Ausgeblendet

889. Tatort: Schwindelfrei (Murot & Wächter/HR)

(Bild: Karin Denkewitz/HR)

(Bild: Karin Denkewitz/HR)

Es passierte – erwartungsgemäß – herzlich wenig im Zirkus „Raxon“. Der schwindelfreie Murot genoss seine neu gewonnene Gesundheit. Er musizierte, tanzte, dichtete und ermittelte en passant im Zirkus, den er zur Feier des Tages mit seiner Sekretärin Wächter besuchte. Gerichtsmediziner oder Spurensicherer wurden gar nicht erst gebraucht, die örtliche Kommissarin wurde auch wieder heimgeschickt, weil der noch privatisierende Ermittler den Fall um eine verschwundene Besucherin auf eigene Faust lösten wollte.
Natürlich wurde es noch ein bisschen Krimi, sogar eine Räuberpistole mit Messer, aber eigentlich blendete Murot sich aus wie den Vorspann des Tatorts, um in die Welt der Artisten, die nur im Scheinwerferlicht des Zeltes glänzt, abzutauchen.

Das ist nicht besonders spannend.
Doch was das Ensemble unter Justus von Dohnány (Buch und Regie) veranstaltete, war bezaubernd. Natürlich stand Ulrich Tukur (mit seinen Rhythmus Boys) im Mittelpunkt, die anderen Figuren konnten sich dennoch entfalten. Natürlich Barbara Philipp, die Magda Wächter erneut zum Verlieben spielte, Josef Ostendorf als Zirkusdirektor, Zazie de Paris, Jevgenij Sitochin, Albert Kitzl, Uwe Bohm und Dorka Gryllus gefielen als Zirkusfamilie sehr. Lijana Sperlich-Frank (Artistin im Zirkus Busch) hob sich nicht von den nur Spielenden ab.
Kameraführung und Bilder waren sehr konventionell, aber von einer Ästhetik, wie sie in deutschen Fernsehfilmen selten geworden ist. Alleine die Szene, in der Murot und Wächter auf feuchtem Kopfsteinpflaster tanzten, war ein visueller Orgasmus! Der Zirkus und sein Umfeld wurden detailliert wie atmosphärisch stimmig gezeigt.

„Schwindelfrei“ ist ein fein komponierter Tatort, in dem sich überzogene Ambitionen und Belanglosigkeit zu häufig abwechseln. (9/10)

__________
Weitere Meinungen: Michael, Tatort-Blog & Wie war der Tatort

Advertisements

2 Gedanken zu “Ausgeblendet

  1. Pingback: Pascha, der grausame Täter | Liebes Tagebuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s