Lessig in Weimar

891. Tatort: Die fette Hoppe (Lessing & Dorn/MDR)

20131229-012705.jpg

Was vollmundig als „Event-Tatort“ angekündigt wurde, ließ Schlimmes befürchten. Das lag nicht am Comedy-erprobten Autoren Murmel Clausen (u.a. Tramitz & Friends, Ladykracher), der mit Andreas Pflüger für das Drehbuch verantwortlich war, sondern am Umstand, daß fiktionale Qualitätsware vom MDR so selten wie Niederlagen des FC Bayern München ist. Trauriger Höhepunkt war der als Tatort getarnte SK Babies-Abklatsch
Doch diese Weihnachtsfolge überraschte positiv!

Die einzige störende Vorgabe war bei dem als zunächst einmaligen Auftritt geplanten des Duos Ulmen/Tschirner, möglichst viele Sehenswürdigkeiten Weimars einzubauen. Der Aufbau Ost im Fernsehen war zu offensichtlich. Sei’s drum.
Denn Geschichte und Dialoge überzeugten, wenn einen Spielereien innerhalb der Krimireihe nicht stören. Geradezu wohltuend war der Beginn, der auf Kompetenzstreitigkeiten zwischen dem aus Hamburg nach Weimar versetzten Lessing und der in ihrer Heimat verankerten Dorn verzichtete. Lokalkolorit satt gab es mit dem Plot um das Rezept der besten Thüringer Bratwurst der Stadt „Die fette Hoppe“, dem Liebespaar im Präsidium Mandy und Rocco sowie dem schon abgesprochenen Sightseeing. Der Mut zum Kalauer („Selbstmarder“) fehlte ebenso wenig wie eine Wendung, die stimmig war. Einige Längen in der Mitte ließen sich aushalten. Einzig Vegetarier dürften sich bei den Ermittlungen in der Fleischerei geekelt haben.
Die schnodderige Nora Tschirner und der lakonische Christian Ulmen waren die Zugpferde für weniger Tatort-affines Publikum. Sie überragten den Cast nicht, da Wolfgang Maria Bauer, Torsten Merten und Dominique Horwitz nicht nur schmückendes Beiwerk und Stichwortgeber waren.
Geht in Münster ein wenig die Luft aus, kann das Team in Weimar, das ein zweites Mal ermitteln darf, den Spagat zwischen Krimi und Komik schaffen. (7/10)
____________
Zur Transparenz: Mit Murmel Clausen drückte ich acht Jahre die Schulbank.

Weitere Meinungen:
Les Flâneurs, Wie war der Tatort

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s