Neunnachneun

Diese Woche ist meine wöchentliche Linksammlung monothematisch. Mir fehlen immer noch die Worte, andere fanden sie.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag!

Deniz Yücel wehrt sich gegen die Vereinnahmung von „Je suis Charlie“ durch Pegida und rechte Parteien.

Hakan Tanriverdi hat Bauchschmerzen mit einem von ihm unmittelbar nach Bekanntwerden des Anschlags geführten Interviews mit dem Imam Benjamin Idriz.

Dass zwei Tage auch gezielt jüdisches Leben angegriffen wurde, geht in der allgemeinen Berichterstattung unter. Der Lindwurm kritisiert das deutlich.

Falk Schreiber versucht unter den Charlies zwischen Freund und Feind zu unterscheiden.

Oliver M. Piecha wirft der Süddeutschen Zeitung Scheinheiligkeit vor.

Floschtar beklagt einfach nur nachvollziehbaren Weltschmerz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s