Tramvent: 7. Tür

Straßenbahnen haben weniger Türen als Adventskalender. Dennoch fahren sie weitaus länger, als der Inhalt der Kalender vorhält. Deshalb gibt es hier während der stillen Tage, in den Trambahnen noch voller als sonst sonst, eine kleine Huldigung an die zarteste Versuchung, seit es Nahverkehr gibt.
Aber für jede Tür gilt: bitte erst aussteigen lassen!

Tram-EM

tramvent_07_Tram-EM_2015-Wien01

Tram-Bowling 2015 in Wien (a href=“https://tramem.eu/?page_id=2128″ target=“_blank“>Tram-EM)

Ich weiß nicht, was und wie viel man getrunken haben muss, um darauf zu kommen, aber ich ärgere mich schon ein wenig, dass mir die Idee nicht eingefallen ist.
Seit 2012 gibt es die Tram-EM. Dresden richtete sie anlässlich des 140. Geburtstags seiner Straßenbahn erstmals aus. Seit dem wird sie jährlich in einer anderen Stadt ausgetragen.
Eigentlich ist EM irreführend, weil das Turnier kein Wettbewerb unter Ländern, sondern unter Städten bzw. deren Verkehrsbetrieben ist. Champions League oder wäre passender, dürfte aber von einem großen europäischen Fußballverband als Marke eingetragen sein.

Ausgetragen werden sechs Disziplinen, Zielbremsen, Exakter Halt, Seitlicher Abstand oder Verdeckter Tacho. Sie erfordern in erster Linie Geschick und Geduld („Bergen zeigt Nerven.“) – nicht etwa Geschwindigkeit, wie man vermuten könnte. Die auswärtigen Teams, die vorn jeweils zwei FahrerInnen gebildet werden, haben den Nachteil, mit Fahrzeugen des austragenden Betriebs zu fahren, die sie in er Regel nicht kennen. Es gibt also keine Gelegenheit, einen P-Zug der MVG auf auswärtigem Gleis zu sehen. Transportkosten und womöglich unterschiedliche Spurweiten schließen die Anreise mit der eigenen Tram aus.
Umso bemerkenswerter ist es, dass es noch keinem austragenden Betrieb gelungen ist, die Tram-EM für sich zu entscheiden. Wenn das Publikum „Auswärtssieg“ brüllt, liegt es also nicht falsch. Rekord-Europameister sind die RATP aus Paris und aus Budapest mit jeweils zweit Titeln.
Wer Lust und Zeit hat, kann sich das über siebenstündige Video von der letzten Tram-EM auf Teneriffa ansehen.

tramvent_07_Tram-EM_2016-Berlin01

Bremsen auf Kommando 2016 in Berlin. (Bild: Tram-EM)

Wie bei der UEFA und FIFA gibt es eine Setzliste. Die ist aber recht transparent, denn sie bedeutet nichts anderes, als dass Gastgeber und Titelverteidiger beginnen. Eine Fünfjahreswertung, Rangliste oder ähnliches gibt es (noch) nicht.

Die nächste Tram-EM findet am 5. und 6. Mai 2018 in Stuttgart statt. Die SSB feiern ihren 150. Geburtstag, was zumindest viel Publikum verspricht. Dort freut man sich schon darauf.
Der Ticketerwerb ist auch wesentlich einfacher als bei internationalen Fußballspielen: Man geht einfach hin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s