Tramvent: 15. Tür

Straßenbahnen haben weniger Türen als Adventskalender. Dennoch fahren sie weitaus länger, als der Inhalt der Kalender vorhält. Deshalb gibt es hier während der stillen Tage, in den Trambahnen noch voller als sonst sonst, eine kleine Huldigung an die zarteste Versuchung, seit es Nahverkehr gibt.
Aber für jede Tür gilt: bitte erst aussteigen lassen!

Musik

Ein nahezu unbeachtetes Thema in der Musik ist die Straßenbahn. Fast jede Liebe wurde besungen: Frauen, Männer, Autos, Stachelschweine. Die Trambahn hingegen ist vollkommen unterrepräsentiert! Wirklich bekannt ist ist nur eine vom Weiß Ferdl besungene, seit 1975 nicht mehr existierende, Trambahnlinie – ein Hasslied, das ich hier nicht verlinke. Nach einer etwas ausführlicheren Suche habe ich doch etwas gefunden.

Eine Ode an die Tram ist Tramway der jungen Argentinierin Inés Adam. In Buenos Aires kann sie nur kurz in den Genuss gekommen sein, denn die 2007 am Stadtrand eröffnete Tram wurde 2012 schon wieder eingestellt

Judy Garland sang im Film-Musical Meet me in St. Louis in einer Tram.

Sogar über die 1963 eingestellte Straßenbahn in Beirut gibt es ein Lied. Was Wael Amir genau besingt, weiß ich allerdings nicht.

Um Straßenbahnen geht es im Song Formidable von Stromae nicht. Aber es gibt es zumindest Trambahn satt in Brüssel zu sehen.

Die Schweizer Gruppe Tischbombe singt Kinderlieder. Da wird für einen Song über das Tram (in der Schweiz ist die Straßenbahn ein Neutrum) auch mal gebastelt.

Beim Trambahn-Michl kann man nur hoffen, dass er besser fährt als singt.

Richtig hübsch dagegen ist dieser Song, den Joel noch eingereicht hat.

Zum Schluss noch ein Klassiker. Wolfgang Ambros, Manfred Tauchen, Joesi Prokopetz komponierten nach dem Watzmann ein weiteres Konzeptalbum. Schaffnerlos heißt das melancholische Werk über die letzte Fahrt des Schaffners Fritz Knottek.

Straßenbahn in der Musik ist noch ausbaufähig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s