Straßenbahnromantik

Auch wenn sich die Linie U44 schimpft, weil sie vier Tunnelstationen hat, ist die Strecke der Dortmunder Stadtwerke zwischen Westfalenhütte und Marten eine klassische Straßenbahn.

Vom Osten kommend quert sie den berühmten Borsigplatz, bevor sie im Westen über Dorstfeld teilweise eingleisig in Marten endet. Hier bekommt man einen leisen Eindruck davon, wie beeindruckend das Straßenbahnnetz im Ruhrgebiet einst gewesen sein muss.

Unbenannt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s